Wohnfläche korrekt berechnen | Versicherungsagentur Ruhr | Titelbild

Wohnfläche korrekt berechnen - Inhalt

Wie wird die Wohnfläche korrekt berechnet?

Um die Wohnfläche einer Wohneinheit zu berechnen, können nicht einfach die Maße aus dem Grundrissplan genommen werden: Zum einen zählen bestimmte Räume nicht zur Grundfläche, zum Anderen werden Schrägen bis zu einer bestimmten Höhe nicht voll dazu gerechnet. Grundlage für die Berechnung ist die Wohnflächenverordnung (WoFlV)

Welche Räume zählen nicht zur Wohnfläche?

  • Flur
  • Heizungsräume
  • Keller
  • Abstellräume außerhalb der Wohnung
  • Garagen
  • alle Grundflächen mit einer lichten Höhe unterhalb von 1 Meter

 

Welche Räume zählen auch zur Wohnfläche?

  • Balkone / Loggien 
  • Terrassen
  • Dachgärten
  • Schwimmbäder
  • Wintergärten
  • ähnliche zu allen Seiten geschlossene Räume

 

Wie werden Schrägen gerechnet?

Sämtlicher Wohnraum, dessen lichte Höhe oberhalb von 2 Metern liegt wird zu 100% zur Wohnfläche gewertet. Liegt die Höhe jedoch zwischen 2 und 1 Meter, so werden nur noch 50% der Fläche gewertet.
Sämtliche Flächen mit einer Höhe von weniger als 1 Meter werden nicht zur Wohnfläche hinzugerechnet.